Humanitäre Hilfe hat wieder gepflegt, Schmuggel

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 870 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(522)         

Zum Illichyovsky Seehandelshafen von den Vereinigten Staaten von Amerika zu einer der religiösen Organisationsfracht - ist humanitäre Hilfe angekommen.

Zollbeamte haben die Behälterrezension begonnen. Hinter dem vorherigen Wiegen der Fracht zusammen mit dem Behälter wird es gegründet, dass das Gewicht von Waren auf 2 Tönen das überschreitet, das in Dokumenten angegeben und der Zollautorität gegeben wurde.

Außerdem für die Bewegung durch die Zollgrenze der Ukraine dieser Fracht zu Zollautoritätsdokumenten, gemäß denen im Behälter es Waren gibt, die im Verbrauch sind, wurden abgelegt: Kleidung, Tische, Decken, Trampoline, Räder, Stühle, Betten, Matratzen, reglementiert Metall, Fälle und vier Räder.

Nach der Entleerung über eine halbe von Waren im Behälter wurde es auch neue Kleidung, Möbel - ein Kostümier gefunden, ein Spiegel und Stühle, Reinigungsmittel, schamponieren Sahne, ein Synthesizer, Essen, Kraftfahrzeugreifen, Deckel zu Matratzen, tragbaren DVD-SPIELERN, Holzkästen für die Lagerung von Zigarren mit dem Temperatursensor, - die überhaupt in Begleitdokumenten nicht erklärt wurden.

So haben Zollbeamte ungesetzlichen Import in die Ukraine der Fracht verhindert, die in der Maske der humanitären Hilfe gefolgt ist.

Berichtet eine Presse - GTS

Dienst
-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft