Simonenko hat gedrängt, um verletzte Kommunisten von den Westgebieten zu unterstützen. Andere lassen wird sterben?

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 862 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(517)         

Der Führer der kommunistischen Partei der Ukraine Pyotr Simonenko hat Parteimitglieder genötigt, Hilfe Mitgliedern derselben Partei in Opfern einer Überschwemmung Gebiete zu geben. Darüber "Zum Ausdruck" berichtet in einer Presse - Dienst KPU.

"Während der Naturkatastrophe, die in den Westgebieten der Ukraine unter Opfern vorgekommen ist, gibt es viele unserer Parteigefährten und derjenigen, die uns im Kampf für die Rechte auf die Arbeiter unterstützt.

Aus diesem Grund sind wir verpflichtet, alles zu machen, um ihnen zusätzliche Hilfe auf der Wiederherstellung von Häusern, auf der Entschädigung für das verlorene Eigentum, auf dem Erwerb von notwendigen Rauschgiften und Essen, Kleidung usw. zu geben ", - wurden von Simonenko erzählt, bemerkt, dass Adressen zu Parteimitgliedern und alle, die mit dem Angebot ziemlich verschieden sind, Spendensammlung "für das Ziel zu organisieren, unseren Begleitern von betroffenen Gebieten der Ukraine helfen".

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft