Grenzwächter haben 2 000 Liter Wein und 90 Liter Kognak von Zugleitern Kishinev - Moskau

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 935 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(561)         

Die verborgenen illegalen alkoholischen Getränkgrenzwächter haben gestern am Morgen Mogilyov - Gruppe von Podolsk und den Personal des Zolls an einem Eisenbahnkontrollpunkt "Mogilyov - Podolsk" offenbart. Beteiligt an ihrem Transport gab es drei Leiter des Transitzugs, der von Kishinev nach Moskau gegangen ist. Nischen in einer Decke der Abteilungen, Bürgern Moldawiens im Alter von von 21 bis verwendet, haben 47 Jahre sie 1330 Plastikflaschen mit einem Innenwein und 175 Flaschen mit Kognak von "Fünfteln", "Schwarzer Storch" und "Weißer Storch" gefüllt. So Leiter - Schmuggler haben versucht, ungesetzlich zur Hauptstadt Russlands von fast 2 000 Liter Wein und 90 Liter Kognak zu stellen.

Vertreter des Zolls haben solche Menge von Alkohol in 42,5 tausend hryvnias geschätzt. Für die Erläuterung von Verhältnissen von vom Zug entfernten Leitern.

Darüber wird es auf einer Seite des Öffentlichen Grenzdienstes der Ukraine berichtet.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft