Der Nikolaev astronomische Sternwarte bereitet sich seit einem Jahr der Astronomie

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1070 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(642)         

2009 wird durch das UNESCO-Jahr der Astronomie und den Nikolaev erklärt, den astronomische Sternwarte bereits auf dieses Ereignis vorbereitet.

Wenn man die internationale astronomische Konferenz ausführen wird, auf der der Gedächtnisteller für den ersten Direktor der Sternwarte von Nikolaev offen sein wird, wird Karl Knorre geplant, werden Offene Tage zu Sternwarten gehalten.

Jetzt in der Sternwarte an den Montagen und Mittwoche liest für Schüler und erwachsene Bevölkerung, auf der es möglich ist, die Sternwartengeschichte kennen zu lernen, durch seinen aktuellen Staat werden von 14.00 bis 17.00 gegeben, um eine wissenschaftliche Plattform zu untersuchen, Information über Nachrichten in der Astronomie zu erfahren.

Ausflugskosten für die Gruppe 10 Menschen machen 60 UAH um einem Uhr, für die Gruppe 20 Menschen - 75 UAH in der Stunde

Leider jetzt ist es unmöglich, in einem Fernrohr auf den Mond und die Sterne zu schauen, weil die verfügbare wissenschaftliche Ausrüstung der Sternwarte teuer ist und es an den Gebrauch nicht angepasst wird, um Ausflüge auszuführen. Wahrscheinlich in der nahen Zukunft wird es einen Förderer geben, der der Sternwarte von Nikolaev helfen wird, ein spezielles kleines Ausflugsfernrohr für die Himmelanzeige den Landmännern und Stadtbesuchern zu bekommen.

Jetzt in der Sternwarte sind 3 moderne Berufsfernrohre eines ursprünglichen Designs verfügbar: axialer meridialny Kreis, Mehrkanalfernrohr, automatischer Hochleistungskomplex für die Lösung von Problemen der erdnahen Astronomie und dem Studieren von kleinen Körpern des Sonnensystems.

Wenn sie die älteste astronomische Sternwarte in der Ukraine ist (wird es 1821 gegründet), seit dem März 2007 der Nikolaev, ist astronomische Sternwarte Gegenstand des Welterbes der UNESCO.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft