Die Grundbesitzer von Nikolaev waren vorzeitig auf der Landung eines Rapses zu 18 Prozent

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1063 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(637)         

Der Chef der Hauptabteilung der Landwirtschaft und des Essens des Nikolaevs öffentliche Regionalregierung Grigory Pokhilko hat berichtet, dass im Gebiet von Nikolaev 70 Prozent des Kornes und 118 Prozent eines Rapses bereits gesät werden.

Auf Rapsgetreidegrundbesitzern von Nikolayevshchina waren bereits vorzeitig. Statt sechsundneunzigtausend Hektar, die unter seiner Landung weggenommen worden sind, hat diese Kultur hundertzwölftausend Hektar gesät. Bezüglich des Getreidewinters haben sie bereits sechshundertzweiundzwanzigtausend Hektar gesät.

Reinigung des späten Kornerlöses. 68 Prozent des Buchweizens und Flattergrases werden bereits gereinigt, 22,5 tausend Tonnen werden gedroschen, Produktivität hat 14,4 centners vom Hektar gemacht. Sauber auch Getreidekorn. Das grobe Sammeln von 90 Prozent der gereinigten Kultur macht 91,4 tausend Tonnen, Produktivität - 23,9 centners vom Hektar.

Sonnenblumenreinigung läuft ab. Bereits gereinigte 89 Prozent, gedroschene 466,5 tausend Tonnen, macht Produktivität 12,7 centners vom Hektar.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft