In Nikolaev gab es das folgende "pharmazeutische" Ereignis

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 726 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(435)         

Es scheint, dass der Konflikt mit фармотраслью neue launische Umdrehungen sammelt. Also, am 2. Dezember in Nikolaev gab es das Ereignis, das mit einer von Drogerien der Stadt verbunden ist.

An diesem Tag in der Miliz der stellvertretende Direktor einer Drogerie 1971 mit der Behauptung, dass am Abend in dieser Drogerie auf der Krasnykh St. Mayevshchikov das unbekannte von Rowdymotiven durch den obszönen Missbrauch gerichtet ausgedrückt wurde und ein Gegenschaufenster beschädigt hat. Darüber meldet Sektor auf Public Relations des Nikolaevs Selbstverwaltungsregierung von inneren Angelegenheiten.

Polizisten haben schnell einen deboshirka - der Student der technischen Berufsfachschule von 1991-jähriger von der Geburt gehindert. Das hat so den Besucher einer Drogerie geärgert und hat gezwungen, um sich so zu benehmen, es wird klar. Vielleicht mochte es einfach Preise von Arzneimitteln nicht? …

-


Комментариев: {{total}}


deutschkriminalität