Im Zentrum von Nikolaev 15 ungesetzliche Städte - лайтов und Licht - Kästen

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 936 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(561)         

Heute, am 7. Mai, demontieren KP "Büro von einer Ästhetik einer Städtischen Umgebung" ausgeführt von 15 ungesetzlichen Werbedesigns auf dem Stück der Sovetskaya Street von der Straße des Admirals Makarov dem Admiral. Zum Abbruch waren unterworfenes Licht - Kästen und Stadt - лайты, der elektrische Unterstützung - wegen des Mangels an jeder Erlaubnis zum Stellen dieser Werbemedien behalten hat.

Auf Designs gab es keine Teller mit der Information über das Unternehmen - der Eigentümer und eine Kontaktinformation (die unbedingt auf jedem Werbedesign verfügbar sein müssen), um deshalb ihren Eigentümer zu gründen (so, um, der Übertreter der "Werbe"-Disziplin zu sprechen), ist es fast unmöglich.

Der stellvertretende Direktor des "Ästhetikbüros" Alexander Minayev sagt, dass jene Unternehmer, die gesetzlich am Markt der Außenwerbung, Adresse im "Ästhetikbüro" arbeiten und Erlaubnis zur Installation der Werbemedien bekommen wollen. Die Zahlung für das Stellen der Außenwerbung ist eine von Quellen des Nachfüllens des Stadtbudgets. Ungesetzlich, Werbung (und, beziehungsweise, irgendetwas zu legen, um dafür nicht zu zahlen), ist mindestens bösartig, weil die Erde, auf der Werbetransportunternehmen stattfinden (hat es in der Regel Straßen überfüllt), Stadteigentum ist...

Die Beziehungen im Werbebereich in Nikolaev werden durch Regeln des Stellens der Außenwerbung geregelt, die vom Exekutivausschuss des Stadtrats genehmigt ist.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld