Der Lieferbereitschaftsgrad in Nikolaevsk zum Flughafen wird sich verbessern, wenn Verkehrsministerium AMKU

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1024 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(614)         

Das Antimonopolkomitee empfiehlt dem Verkehrsministerium und der Kommunikation, Zugang der Gesellschaften auf dem Markt von Dienstleistungen im Landdienst von Flugzeugen und Passagieren an den Flughäfen bis September zu vereinfachen. Der Abgeordnete hat darüber auf dem Treffen des Komitees den Vorsitzenden von AMKU Alexander Melnichenko angezeigt.

Insbesondere für diesen Zweck empfiehlt das Komitee Mintrassvyaz, die entsprechende Ordnung des Zugangs der Unternehmen auf diesem Markt zu entwickeln.

Außerdem empfiehlt das Komitee Mintranssvyaz, die Liste der an den Flughäfen zur Verfügung gestellten Spezialdienstleistungen zu genehmigen.

AMKU empfiehlt auch dem Ministerium, Verfahren der Auswahl an Lieferanten von Luftfahrtkraftstoff auf einer Wettbewerbsbasis zur Verfügung zu stellen, die die entsprechende Direktive des Rats der Europäischen Union in Betracht zieht.

Zur gleichen Zeit wird Mintranssvyaz empfohlen, gleiche und durchsichtige Bedingungen des Zugangs zu den Gesellschaften zur Verfügung zu stellen, die die Verwirklichung von Luftfahrtkraftstoff an den Flughäfen ermöglichen.

Wie es im Oktober 2008 berichtet wurde, hat Mintranssvyaz Flughafenanklagen für den Dienst von Flugzeugen (vzletno vergrößert - landend sich versammelnd) und Passagiere (das Luftstationssammeln) an 9 Flughäfen für 16,5-475 %. Insbesondere das Flughafensammeln wurde am internationalen Flughafen "Kiew" (Zhulyana), die internationalen Flughäfen von Vinnytsia, Ivano - Frankovsk, Kerch (die Krim), Krivoi Rog (Das Dnepropetrovsk Gebiet), Nikolaev, Sumy, Uzhgorod (Das Zakarpatye Gebiet) und Khmelnytsky vergrößert.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld