Nikolayevtsa hat Steuerbriefe "geworfen" und hat Besuche

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 857 }}Kommentare:{{ comments || 1 }}    Rating:(516)         

Seit dem Anfang von 2009 in Körpern der Staatssteuererhebung des Gebiets von Nikolaev sind 362 schriftliche Adressen von Bürgern angekommen. In 10 Monaten 2009 ohne Übertretung der durch die Gesetzgebung 346 gegründeten Begriffe werden schriftliche Adressen betrachtet, zum 16. Begriff der Leistung ist nicht gekommen.

Gemäß den genehmigten Terminpersonalempfängen von Bürgern werden ausgeführt auch - Köpfe aller Niveaus haben 904 Bürger akzeptiert, denen unwiderlegbare Antworten auf den gestellten Fragen zur Verfügung gestellt werden. Gemäß den genehmigten Listen im Gebiet, das Ausgangsempfänge durch einen Verwaltungsausschuss der Staatssteuererhebung des Gebiets ausführt, auf dem 200 Bürger akzeptiert werden, wird organisiert.

In schriftlichen Adressen und auf persönlichen Empfängen wurden die Fragen relativ aufgebracht:

- Ordnung der Gebühr einer Steuer auf das Einkommen von natürlichen Personen - 414,

- Kontrolle - prüft Arbeiten - 181,

- Ordnung der Besteuerung des Geschäftsvolumens - 155,

- DIE MWST. - 112,

- Zahlungen für die Erde - 116,

- Registrierung und die Buchhaltung von Steuerzahlern - 35,

- das Umstrukturieren einer Steuerschuld - 19,

- Gewinnsteuer - 17,

- patentings von einigen Typen des Geschäftsvolumens - 16,

- lokale Steuern und Gebühren - 13,

- die feste landwirtschaftliche Steuer - 13,

- das Genehmigen von bestimmten Typen der Wirtschaftstätigkeit - 8,

- andere Fragen - 167.

Staatssteuerregierungen berichten, dass die Erklärung bezüglich der Anwendung der Steuergesetzgebung auch Darin erhalten werden kann, ist Information - Hilfsabteilung der Staatssteuererhebung, Telaufgefordert0-800-501-00-70(von stationären Telefonen kostenlos) von 8.00 bis 20.00 (außer dem Samstag und am Sonntag).

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld