Das Budget von Nikolaev hat das Ausgehen von Inflation in 9,5 % gebildet, und heute macht es bereits 22 %

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1261 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(756)         

Im Stadtbudget von Nikolaev bei der Finanzierung der Körperkultur und Sportarten, der Wartung von Kommunalverwaltungen und einer Sozialversicherung der Bevölkerung wird viel weniger Heilmittel als letztes Jahr zur Verfügung gestellt. Der Abgeordnete des Bürgermeisters hat heute darüber - der Chef des Finanzmanagements Valentina Bondarenko berichtet.

Gemäß ihr, einer Hauptsache minus während der Bildung des Stadtbudgets war 2009, dass das Finanzministerium Inflation in 9,5 % gestellt hat, und auf dem heutigen es bereits 22 % macht.

Valentina Bondarenko hat Aufmerksamkeit von Betriebsleitern der Mittel geschenkt, dass die Hauptbehörden verlangen, Ausgaben auf der Entschädigung für 100 % zu denken, so Zunahmen im Mindestlohn, den Ausgaben auf Energietransportunternehmen, Wasserversorgung und Nachrichtendienstleistungen zu denken.

Gemäß V. Bondarenko, in den Stadthaushaltsmitteln für Kapitalanlagen werden nicht so nicht gestellt. Fonds für die Rekonstruktion und den Aufbau werden nicht gebracht.

"Die Entscheidung über die Finanzierung der Vollziehung jener Gegenstände, die Bereitschaft nicht weniger als 80 % macht, wird getroffen. Solche Gegenstände an uns in der Stadt zwei - Selbstverwaltungs-коллегиум und das Stadtkernstadion", - wurden von V. Bondarenko erklärt.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgeld