Litvin will Verlängerung der Show "юлина eintausend"

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 675 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(405)         

Der Vorsitzende der Verkhovna Rada Vladimir Litvins hat vor zu beharren das an Änderungen des Staatsbudgets für 2009 fundiert für Zahlungen von Entschädigungen Kapitalanlegern von Sberbank der ehemaligen UdSSR wurden zur Verfügung gestellt.

Er hat darüber auf einer Sitzung mit Einwohnern des Gebiets von Bakhmachsky des Gebiets von Chernigov erzählt.

"Ich stehe, der notwendig ist, wenn begonnen hat, zu allen eintausend hryvnias zurückzukehren, und weiter zu schauen, dass es notwendig ist zu tun. Wenn Änderungen mit dem Budget vorgenommen werden, werde ich darauf bestehen, dass dieses Geld zur Verfügung gestellt wurde", - hat der Sprecher, Bericht erzähltUkrainische Nachrichten.

Er hat betont, dass vor dem Treffen der Entscheidung über Zahlungen von Entschädigungen auf Ablagerungen es notwendig ist, genau zu verstehen, zu wen und schuldet wie vieler den Staat.

"Es gibt Leute, die bereit sind, einen Teil der Ersparnisse, aber unter einer Bedingung abzulehnen: wir werden sagen, der zu ihnen Behandlung zur Verfügung gestellt hat. Es gibt Leute, die sich über dieses ihr Geld einigen, wurde darauf gegeben ihre Kinder und Enkel haben eine würdige Ausbildung bekommen", - hat er bemerkt.

Litvin denkt, dass die Behörden Gelegenheit nicht nur als Geldentschädigungen auf Ablagerungen, sondern auch ihren Ersatz mit der Zahlung zhilishchno - städtische oder andere Dienstleistungen betrachten müssen, die Kapitalanlegern von Sberbank der ehemaligen UdSSR zur Verfügung gestellt werden.

Weil es, früher der Präsident Victor Yushchenko, der Premierminister - die Ministerin Yulia Timoshenko und der Vorsitzende der Verkhovna Rada Vladimir Litvins berichtet wurde, die über die Modifizierung des Staatsbudgets für 2009 im April - Mai abgestimmt ist.

Im September 2008 hat das Kabinett Rada vorgeschlagen, für die Zahlung von Entschädigungen Kapitalanlegern des ehemaligen Sberbank der UdSSR zu 10 Milliarden hryvnias 2009 zuzuteilen.

Seitdem der Anfang von 2008 Oshchadbank für die Entschädigung der herabgesetzten Ablagerungen 23 Tranchen zugeteilt hat.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik