Die Wiener Ursache im Büro des Anklägers

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 823 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(493)         

Der ex-Grund von Verkehrsminister Iosif Vinsky zum Geben von Erklärungen im Büro des Anklägers.

Er hat darüber auf Luft des 5. Kanals erzählt.

"Am Donnerstag I zum ersten Mal im Leben wird Erklärungen im Büro des Anklägers anbieten", - hat den ex-Minister angezeigt.

Auf einer Frage darauf, welche Basis es verursacht, hat Vinsky erzählt: "Es gibt Adressen nach Verfahren des Flughafens von Lvov". "Obwohl es allen klar ist, die dort diese Verfahren angefangen hat, aber ich sollte gehen, um Erklärungen anzubieten", - hat er erzählt.

Wien hat bemerkt, dass "politische Strafverfolgungen" und seine Abgeordneten weitergehen.

Der ex-Minister betrachtet den Anruf im Büro des Anklägers als politisch.

"Meine Abgeordneten sind bereits unter bestimmten Vorwänden durch die Bürobüros des Anklägers gegangen. Ich denke, dass es ein Element von politischen Strafverfolgungen verfügbar ist. Es scheint mir, dass der Präsident hier die Position festsetzen muss", - hat Vinsky erzählt.

Das Bilden von Kommentaren zu Entlassung von einer Position des ersten Abgeordneten Kopf des Verkehrsministeriums Vladimir Rabotnev, er hat erzählt: "Ich sehe darin grob die Gesellschaft auf in Verlegenheit bringen ich und Druck auf meine Abgeordneten".

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik