Der Präsident der Ukraine hat positiv die Arbeit des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten getan in diesem Jahr

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1291 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(774)         

Heute, am 21. August, im Ministerium von Inneren Angelegenheiten der Ukraine hat die Sitzung, auf der Ergebnisse der Tätigkeit des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten der Ukraine 2009 betrachtet wurden, stattgefunden. Der Präsident der Ukraine Victor Yushchenko hat an dieser Sitzung auch teilgenommen.

Während des Treffens mit dem Präsidenten der Ukraine hat Victor Yushchenko betont, dass die Miliz apolitisches Institut ist. Er hat bemerkt: Milizsoldaten müssen aus der Politik, sicher, und während des Präsidentenwahlkampfs bleiben.

"Sie apolitisches Institut. Ich würde gern betonen: dieser Gewinn, den wir heute haben - dass seit fünf Jahren die Miliz nicht politized - an uns ist, muss bleiben und während der Präsidentenwahl im Januar 2010", - hat der Präsident erzählt, betont, dass es eine Frage eines Standplatzes mit hohen Grundsätzen ist. "Jede Propaganda, jede Hilfe im Ausführen des Wahlkampfs - aus dem Gesichtswinkel von der Unterstützung davon oder diesem Kandidaten, politischer Kraft", - hat V. Yushchenko betont, bemerkt, dass es sowohl das Ministerium von Inneren Angelegenheiten, als auch die Staatsbüros des Bezirksstaatsanwalts und SBU betrifft. "Ihr Zweck - um Rechtmäßigkeit zur Verfügung zu stellen. Diese meine Verhinderung für alle Milizsoldaten. Sie Gesellschaft" will solchen, - V. Yushchenko sehen, haben erzählt.

"Ich möchte das durch die Arbeit, die Sie Professionalismus, Patriotismus und, sicher, Leistungsfähigkeit gezeigt haben", - wurden vom Präsidenten der Ukraine erzählt, an Teilnehmer der Sitzung richtend.

Der Reihe nach hat der Minister von Inneren Angelegenheiten der Ukraine Yury Lutsenko dass das Ministerium von Inneren Angelegenheitsgarantien versichert, die ein Recht und Ordnung während des Wahlkampfs während Präsidentenwahlen zur Verfügung stellen.

"Wir versichern Stille während der Propagandakampagne und während des ganzen Wahlprozesses", - Yu. Lutsenko hat erzählt.

Der Minister von Inneren Angelegenheiten der Ukraine hat versichert, dass das Ministerium von Inneren Angelegenheiten während des Wahlkampfs aus der Politik bleibt.

"Ich versichere, dass das Ministerium von Inneren Angelegenheiten aus der Politik bleibt. Jeder Chef des Regionalmanagements wird auf der Partei von keiner von politischen Kräften stehen", - hat er erzählt.

Der Minister hat auch bemerkt, dass das Ministerium von Inneren Angelegenheiten verantwortlich schuldig für alle entlockten Tatsachen der Fälschung von Wahlen oder Propagandaübertretung der Regeln während des Wahlkampfs machen wird.

Wir werden bemerken, dass unter denjenigen, die an dieser Sitzung teilgenommen haben, gab es auch einen Chef der Regionalabteilung des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten der Ukraine im Bereichsmilizenobersten von Nikolaev Vladimir Uvarov.

Das Staatsoberhaupt hat als Ganzes Anerkennung dem Niveau der Zusammenarbeit gegeben, die zwischen dem Ministerium von Inneren Angelegenheiten, dem Anklägergeneralbüro und SBU in den letzten Jahren angepasst ist. "Ich begrüße den begonnenen Dialog, und ich will das er ist weitergegangen", - hat V. Yushchenko erzählt, Überzeugung ausgedrückt, dass die weitere Zunahme der Koordination der Arbeit von Milizsoldaten "Untersuchungen, betriebliche Arbeit usw. ernstlich verbessern kann".

An Köpfe des Ministeriums von Inneren Angelegenheiten, des Staatsbüros des Bezirksstaatsanwalts, SBU und des Sekretärs des Staatssicherheits- und Verteidigungsrats richtend, hat das Staatsoberhaupt sie gebeten, Materialien darauf vorzubereiten, die erste Sitzung des Koordinationsrats auf der Sache, der Angebote auf dem eingeladenen zu dieser Handlung, seinem Thema auszuführen.

In der Leistung hat der Präsident getrennt Situationsverbesserung mit der Bildung der objektiven Statistik auf der Arbeit von Strafverfolgungsagenturen bemerkt. "Es nicht Ihre Arbeit - um gegen Zahlen, Ihre Arbeit zu kämpfen - um gegen Verbrechen zu kämpfen", - hat V. Yushchenko Teilnehmern von der Sitzung erzählt. Er hat hinzugefügt, dass ein Punkt der Ehre von Milizsoldaten dafür heute Arbeit ist, die sie Vertrauen der Gesellschaft zurückgeben wird. In diesem Zusammenhang hat der Präsident betont, dass er "auf jede mögliche Weise diejenigen unterstützt, die den ehrlichen Bericht zeigt". "Ich warne - über die Statistik nicht amüsiert zu werden", - hat V. Yushchenko erzählt.

Berichte von Köpfen von Strafverfolgungsagenturen gehört, hat der Kopf der Staaten auch positiv bemerkt, dass die Verminderung einer Verbrechensquote, die seit 7 Monaten des aktuellen Jahres "Diese Tendenz registriert ist, auf jede mögliche Weise und den Präsidenten begrüßt wird und, Leute überzeugt ist", - hat er erzählt.

Das Staatsoberhaupt hat getrennt die Frage des Bedürfnisses nach der Zunahme der Leistungsfähigkeit des Kampfs gegen die Bestechung und Bestechung in Behörden, Strafverfolgungsstrukturen, usw.

aufgebracht

Er hat Milizsoldaten von verschiedenen Abteilungen vorgeschlagen, in den nächsten 30 Tagen Vorstands-auf der Sache auszuführen. Er hat hinzugefügt, dass, sicher, ähnliche Handlungen auch in anderen Behörden stattfinden müssen. In V.Dieser Zusammenhang von Yushchenko ich habe Wichtigkeit davon bemerkt, volle und objektive Information vom Ministerium von Inneren Angelegenheiten, GPU, SBU über Übertretungen des Gesetzes durch diese oder jene Angestellten die Sachen zu erhalten, konnte auf dem Treffen des Staatssicherheits- und Verteidigungsrats der Ukraine gehört werden.

Das Staatsoberhaupt hat getrennt Aufmerksamkeit von Köpfen von Strafverfolgungsagenturen geschenkt, dass das Vollenden von Angelegenheiten von korrupten Beamten und Bestechungsgeldnehmern vor dem logischen Ende ein Thema ihrer Berufsehre sein muss. "Ich bin überzeugt, ob wir eine Weise der gemeinsamen Koordination auf diesem Thema, einschließlich mit dem gerichtlichen System finden, werden wir andere Situation erhalten", - hat V. Yushchenko erzählt. "Ihre größte Unterstützung - Leute. Das ist Ihr bester Partner. Nach der Meinung von Leuten müssen Sie Helden sein, die fähig sind, um die Rechte auf Leute und das Gesetz zu schützen", - hat er erzählt. Der Präsident hat betont, dass die Frage des Kampfs gegen die Bestechung und Bestechung das erste auf der Tagesordnung werden muss, sich vom Koordinationsrat bezüglich der wirksamen Zusammenarbeit von Milizsoldaten zu treffen.

Das Staatsoberhaupt hat auch getrennt positive Tendenzen in der GAI-Arbeit bemerkt. Es ist eine Frage, insbesondere von der wesentlichen Verminderung der Zahl der Verkehrsunfälle, die auf Straßen verloren wurden. Sicher hat der Präsident bemerkt, in diesem Thema gibt es mehr viele ungelöste Fragen, jedoch ist es möglich zu sagen, dass für heute "Qualität der Arbeit" beträchtlich geändert wird.

Der Präsident hat Milizsoldaten genötigt, weiter unterwegs des wirksamen Verbesserns des Strafverfolgungssystems zu gehen.

V. Yushchenko hat auch besonders Wichtigkeit von der Verbesserung der Personalpolitik im Strafverfolgungssystem bemerkt.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik