Virusgesichter: im Büfett der Verkhovna Radas geben freien Knoblauch

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1086 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(651)         

Im Büfett der Verkhovna Radas wird darin neugierig "ноу - Hau" eingegangen: auf jedem kleinen Tisch gibt es die tiefe Untertasse, die mit Zähne des Knoblauchs gefüllt ist.

Da der Korrespondent des "Regionalkomitees" überzeugt war, die Mehrheit von Untertassen bereits durch ein Mittagessen waren halb leer. An einem Eingang, um widerstandsfähiges Aroma des Knoblauchs herumzustoßen, wird gefühlt. Passierbare Abgeordnete scherzen, den dasselbe Aroma bald und in einem Sitzungssaal beherrschen wird.

So auf einer Frage des Journalisten des "Regionalkomitees" von demjenigen, der angewiesen hat, um in solche Maßnahmen der Verhinderung einzugehen, haben Angestellte des Büfetts es vorgezogen, still zu halten.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik