Wahlen 2010: Der höchste админсуд hat fortgesetzt, in Meldungen

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 591 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(354)         

Das höchste Verwaltungsgericht hat die Entscheidung Kiews Berufungsverwaltungsgericht annulliert, gemäß dem die Hauptwahlkommission das Numerieren von Säulen mit Nachnamen von Kandidaten für den Präsidenten annullieren musste.

Als Berichte Kommersant - die Ukraine, wie Kiewer Gericht Ich habe solche Entscheidung getroffen, die Hauptwahlkommission hat darauf die Bitte im Höchsten Verwaltungsgericht vorgelegt, das gestern die Beschwerde befriedigt hat und dadurch fortgesetzt hat, in Meldungen zu numerieren.

"Das Gericht hat die Hauptwahlkommissionsentscheidung hochgehalten", - der Vizepräsident der Hauptwahlkommission hat Zhanna Usenko - Schwarz berichtet. Sie hat hinzugefügt, dass Mitglieder der Kommission noch nicht gesehen haben, dass der volle Text der relevanten Entscheidung des Gerichtes und deshalb in der Hauptwahlkommission nicht kann, während über Motive erzählen, durch die Richter des Höchsten админсуда geführt wurden.

So, nachdem ein Urteil 13-е der Platz in der Liste von Kandidaten auf - ehemalig vom Premierminister - der Minister genommen wirdYulia Timoshenko.

Wir werden mit einer Initiative erinnern, das Numerieren in Meldungen zu annullierenIch habe gehandelt Kandidat für den Präsidenten, die Staatsoberhauptagentur von Investitionen und Neuerungen Lyudmila Suprun.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik