Ob es in Nikolaev ein überflüssiges Wiederverwertungswerk geben wird?

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 777 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(466)         

"Wir müssen auf verschiedenen Foren gehen, um an ihnen teilzunehmen und Verhandlungen" - solche Wörter zu führen, habe ich die Geschichte über das Internationale Forum begonnen, das in Donetsk gestern vorgestern, der Bürgermeister von Nikolaev V. Chaika stattgefunden hat.

Er hat Abgeordneten erzählt, die Verhandlungen mit der amerikanischen Gesellschaft gehalten haben, die mit der überflüssigen Wiederverwertung beschäftigt ist.

"Wir schauen seit 8 Jahren der Kapitalanleger für den Aufbau in Nikolaev von überflüssigem Wiederverwertungswerk, und es scheint, hat es gefunden", - hat V. Chaika erklärt.

Gemäß ihm ist dieses Unternehmen bereit, in Nikolaev zu arbeiten, nur es muss die Erde zuteilen und damit den Vertrag zu unterzeichnen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschpolitik