Ausstellung des Gedächtnisses von Michail Ternovsky: Костычи - für immer

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 2633 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(1579)         

Am 1. Juli im Selbstverwaltungsausstellungsraum auf der Nikolskaya St 54 die Ausstellung, die dem Gedächtnis der bekannten Person im Nikolaev kreative Umgebung gewidmet ist - hat sich Michail Ternovsky geöffnet. Und kurz davor, am 21. Juni, hat die erste segelnde Regatta seines Namens stattgefunden.

92 Arbeiten, die öffentlichen zehn Künstlern - die Freunde von Michail Vladimirovich präsentiert sind. Der beträchtliche Teil vom präsentierten an einem öffnenden Tag wurde über die Landluft im Stehen von Dorf Kostychi auf der ingulsky Küste in mehreren Zehnenkilometern vom Regionalzentrum geschrieben. In diesem Dorf, sich in den 50 Jahren zurückgezogen, haben der erbliche Taucher und der Reisende Michail Ternovsky eine Hütte - ein baufälliges Haus gekauft, haben es repariert und haben begonnen, die Freunde und ihre Freunde einzuladen, allmählich Verwandte dafür Leute werdend, "auf der Natur" zu schaffen. Außer Künstlern, unter ihnen waren sowohl Dichter als auch Musiker. "Wir wurden durch die Bekanntschaft Mischa vereinigt", - haben sie alle bei der Ausstellungsöffnung gesprochen. Sie sind es V. Merkulov, S. Panteleychuk, A. Ipatyev, D. Moldovan, M. Kuzminykh, V. Pustylnik, S. Lukyanenko, ich. Kalinin, V. Gritskikh, S. Gusev." Sowohl ein Surrealismus als auch Realismus", - so habe ich die Mehrheit der Arbeiten charakterisiert, die auf einer Ausstellung, dem geehrten Arbeiter von Künsten der Ukraine, der Künstlerin Serafima Senkevich präsentiert sind. Nach dem Tod von Michail Ternovsky haben sich seine Freunde auf einem Frühling versammelt, der in Kostychi Freiluft-ist, welches Ergebnis auf dieser denkwürdigen Ausstellung summiert wurde, die bis zum 19. Juli dauern wird.

"Nachdenkliche Segel" Sergey Lukyanenko, die mystischen Tiere von Dmitry Moldovan, "Zusammenbruch des Traums" und "Gedächtnisses des Holzes" der Debütant von ähnlichen öffnenden Tagen Igor Kalinin, mitkovsky "Adieu ist die UdSSR" V. Pustylnika, die Montenegro Häuser von Valentin Merkulov, für die er гран - an in der priadriatichesky Stadt Stoliv erhalten hat, das Selbstbildnis von Alexander Ipatyev auf dem T-Shirt, das das zweite Leben - diese Sonderarbeiten erhalten hat, das beste Denkmal der guten Person und dem ausgezeichneten Freund Michail Ternovsky geworden, der seit Stunden für das Gedächtnis Freunden Verse lesen konnte.Es hat es ohne Druck getan, die Person sehr gelehrt, und es - an solchem - das seiend, um zu arbeiten! Vom Reisen und den internationalen Regatten (Bin ich einschließlich auf der wohl bekannten Jacht von Icarus zusammen mit dem Kapitän Boris Nemirov gegangen), hat Michail medizinisches Kraut und exotische Bäume gebracht, die sich auf dem fruchtbaren kostychivsky Feld gewöhnt haben, mit vertrauten Archäologen ist mit der Suche vor langer Zeit und den historischen Instruktionen zuverlässig verborgene Untergrundbahn beschäftigt gewesen. Im Vorbeigehen neue Namen in der Chronik Nikolaev "худфонда" eingebend. So hat es sich "zur Stadt und dem" Igor Weltkalinin geöffnet.

Irina Gudy, izdatelnitsa und der alte Freund von Michail Vladimirovich, hat dass im September in ihrem Verlagshaus das Buch von "tauchenden Geschichten", erzählt durch die M berichtet. Ternovsky ist dabei, ausgegeben zu werden. Sie ist überzeugt: es würde vom Licht etwas mehr leben, und kostychivsky Landluft konnte ganz Analogon werden, das zu "voloshinsky das Geben" wohl bekannt ist.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft