Während der Operation "Registrierungsteller" der Nikolaev haben GAI Offiziere Strafen für die Summe mehr als siebzehntausend UAH

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 942 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(565)         

Am 29. Juni im Territorium des Gebiets von Nikolaev wurde die Operation "Registrierungsteller", den Hauptziel - Identifizierung von Fahrzeugen ohne Registrierungsteller oder mit dem Registrierungsteller, der dem nicht gehört, bedeutet, wieder angefangen oder entspricht den Anforderungen von Standards nicht: der Registrierungsteller wird in einem Platz unpassend für diesen Zweck, geschlossen durch andere Themen befestigt oder hat beschmutzt, der nicht erlaubt, genau Symbole des Registrierungstellers von der Entfernung von 20 Meter zu definieren.

Die Fahrer Betriebsfahrzeuge, an wem nicht alles mit Registrierungstellern ganz richtig ist, verletzen Sie Voraussetzungen von h. 5 Kunst. 121 КУпАП, der die passenden Maßnahmen des Verwaltungseinflusses in der Form der Wiederherstellung der Strafe in Höhe von 170 bis 255 UAH einschließt, bemerken in einer Presse - Dienst des Staatsverkehrsinspektorats des Gebiets von Nikolaev.

Seitdem der Anfang von Operationsangestellten des Staatsverkehrsinspektorats des Gebiets 103 Übertretungen ч.5 durch die Kunst offenbart hat. 121 КУпАП der Ukraine. 87 Fahrer haben die Fahrzeuge operiert, welche Registrierungsteller durch andere Themen geschlossen wurden oder beschmutzt werden. In 14 Fällen wurden Registrierungsteller nicht beigefügt, wo es notwendig ist, und in 2 Fallregistrierung Teller gedreht oder nicht poliert wurden.

Autoeigentümer mussten Strafen für diese Übertretungen für die Summe von 17560 tausend UAH

bezahlen
-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft