Griechisch und Kultur können jetzt und in Nikolaev

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1977 }}Kommentare:{{ comments || 1 }}    Rating:(1188)         

Heute in Nikolaevsk die staatliche Universität von V. A. Sukhomlinsky hat der runde Tisch auf Problemen und Aussichten des Studierens von Sprachen von ethnischen Minderheiten in Nikolaev stattgefunden. Während einer Darstellung des runden Tischs des siebenten im Territorium von Nikolaev von Gesellschaft von ethnischen Minderheiten - hat Griechisch stattgefunden. Der Nikolaev Regionalorganisation von Griechen "Neuer Hellas" ist es geworden.

Die Universität und "Neuer Hellas" haben den Vertrag auf der Zusammenarbeit unterzeichnet, jetzt können Studenten neue Walnusssprache, Geschichte Griechenlands, seiner Tradition erfahren, um ethnische Griechen zu treffen. Wahrscheinlich wird es eine Praxis eines Austausches der ukrainischen und griechischen Studenten geben.

Im Territorium des Gebiets von Nikolaev gibt es bereits sechs Zentren von nationalen Kulturen, am Sonntag Schulen von Juden, Deutschen, Koreanern, Armeniern, Tschechen, Kurden, Arabern, Aserbaidschanern, dem Polen und der anderen Staatsbürgerschaftsarbeit.




-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft