In Sevastopol hat der ehemalige Parteiführer Yushchenko eine Orangenfahne und попозировал mit der russischen Trikolore verbrannt.

Lesen: {{ reading || 0 }}Gelesen:{{ views || 1122 }}Kommentare:{{ comments || 0 }}    Rating:(673)         

Gestern hat der Leiter des Exekutivausschusses der Organisation von Sevastopol der Jugendvereinigung "Unsere Ukraine" Vladimir Selivanov einen Abfall von der Organisation erklärt und hat eine Orangenfahne verbrannt, ins Büro von Sevastopol "slawische Partei" eingegangen.

Gemäß ihm der Tag vorher Selivanov sind zahlreiche Anrufe von Kollegen, die verlangt haben, eine Zeremonie des Brennens einer Fahne abzulehnen, angekommen. "Der ehemalige Leiter eines Personals der "unserer Ukraine" Dmitry Baziv hat gerufen, der Führer der "Jugendmannschaft" genannter Stjepan Barn, hat verlangt, - Ansprüche von Michail Britsyn abzulehnen. - aber er hat nicht abgelehnt, nach Ereignissen im Kaukasus hat Selivanov wieder gedacht und hat sich dafür entschieden, einen Jugendflügel der "unserer Ukraine" zu verlassen.

-


Комментариев: {{total}}


deutschgesellschaft